Wer auf den Kindersitz verzichtet, spielt mit dem Leben seines Kindes!

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 9862 , heute: 4 , zuletzt: 24. September 2016

Leser-Telefon-Aktion zur richtigen Kindersicherung im Pkw

DVR-Referent Andreas Bergmeier (li) und Günter Trunz, ADAC-Verkehrssicherheitsexperte, beantworteten Leserfragen zum Thema Kindersicherung im Auto. (Foto: DVR)

Bonn, 15. Juli 2011 (DVR) – Die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Kinder unter 15 Jahren stieg 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent an – fast jedes zweite Kind verunglückte dabei als Mitfahrer in einem Auto, so die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Ungesicherte Kinder haben im Auto ein siebenmal höheres Risiko schwer verletzt oder getötet zu werden. Dennoch sind die kleinen Mitfahrer häufig nicht ausreichend gesichert: In der Altersgruppe der über Sechsjährigen achtet nur noch etwas mehr als die Hälfte der Eltern auf den richtigen Schutz. Daneben haben viele Eltern Probleme mit der richtigen Handhabung der Sicherungssysteme. Was es von der Auswahl des passenden Sitzes über die Montage bis zur richtigen Bedienung zu beachten gilt, wussten die Experten an unserem Lesertelefon. Hier die wichtigsten Fragen der Leserinnen und Leser und die Antworten zum Nachlesen:

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



research papers research papers analysis dissertation academic essay writing services uk dissertation writer dissertation writer paper writing helper