Verkehrsrecht – Messdatenverschlüsselung – die Firma ESO knickt langsam ein!

Dr. Mathias GrünVerfasser des Beitrages:
gelesen: 120071 , heute: 2 , zuletzt: 17. September 2019

Seit Einführung der Software 1.007 Mitte des Jahres 2013 verschlüsselt die Firma ESO unberechtigter Weise (siehe Urteile LG Halle, OLG Naumburg) wirksam die Rohmessdaten und verhindert so eine Auswertung durch Sachverständige. Auf vielfache Kritik hin wurden die kostenpflichtigen Dienste des „online-Auswertetools“ esodata.esoDigitales.de und einer Entschlüsselung im Hause der Firma eso bereitgestellt. weiterlesen ►

Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.