Ursachen-Studie „Drängeln und knappe Spurwechsel“

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 4248 , heute: 3 , zuletzt: 28. August 2016

Wien, 12. Februar 2016 – Unterschiede in der Gefahreneinschätzung können bei Autofahrenden zu Konflikten im Straßenverkehr führen. Dichtes Auffahren oder knappe Spurwechsel sind mögliche Folgen. In einer Studie von alles-führerschein.at zeigte sich, dass nur 28 Prozent der Teilnehmenden die Sekundenmethode zur Prüfung des Abstands kannten.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



10 pages research paper custum writing buy writing essay on best teacher database assignment help