UPE-Aufschläge müssen bei Abrechnung auf Gutachtenbasis gezahlt werden

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 11113 , heute: 9 , zuletzt: 25. April 2017

LG Coburg, Aktenzeichen: 33 S 14/09 – Urteil vom 31.07.2009: Wird ein bei einem Verkehrsunfall beschädigtes Fahrzeug nicht auf Kosten des Unfallverursachers repariert, sondern der erforderliche Betrag laut eines Gutachtens verlangt (sog. fiktive Abrechnung), zählen zu diesen ersatzfähigen fiktiven Kosten auch die „UPE-Aufschläge“, wenn und soweit sie regional…
Quelle: verkehrsanwaelte.de

Schlagworte:

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



website copywriting services home work to do get your homeowrk done online scholarships essays for high school juniors english essay editing england