UPE-Aufschläge müssen bei Abrechnung auf Gutachtenbasis gezahlt werden

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 11952 , heute: 14 , zuletzt: 23. Oktober 2017

LG Coburg, Aktenzeichen: 33 S 14/09 – Urteil vom 31.07.2009: Wird ein bei einem Verkehrsunfall beschädigtes Fahrzeug nicht auf Kosten des Unfallverursachers repariert, sondern der erforderliche Betrag laut eines Gutachtens verlangt (sog. fiktive Abrechnung), zählen zu diesen ersatzfähigen fiktiven Kosten auch die „UPE-Aufschläge“, wenn und soweit sie regional…
Quelle: verkehrsanwaelte.de

Schlagworte:

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



help with my personal statement can someone write an essay for mlitt degree write paper apa 8 hours algebra 2 help do my homework online me