TÜV-Report: Jedes fünfte Fahrzeug mit erheblichen Mängeln

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 8711 , heute: 6 , zuletzt: 29. September 2016

Berlin, 6. Dezember 2011 – 19,7 Prozent der innerhalb der Hauptuntersuchung geprüften Pkw erhalten keine Prüfplakette. Dies geht aus dem TÜV-Report 2012 hervor, den der Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) in Berlin vorlegte. Schäden an Beleuchtung, Achsen und Bremsen führen die Mängellisten an. Der Anteil der mängelfreien Fahrzeuge stieg von 48,3 im Jahr 2007 auf 53,9 Prozent.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

1 Kommentar zu „TÜV-Report: Jedes fünfte Fahrzeug mit erheblichen Mängeln“

  1. gonsior sagt:

    Die Überwachungsvereine legen selbst kräftig Hand an und sorgen dafür, dass sie der Statistik nach unentbehrlich sind. Kaum eine Bagatelle, die nicht zum „erheblichen Mangel“ aufgebauscht wird. Im Zirkelschluss müssen dann die Kontrollen intensiviert und die Intervalle verkürzt werden – demnächst sogar mit absurder Probefahrt für Neuzulassungen (und entsprechender Preiserhöhung für die Hauptuntersuchung bei sämtlichen Fahrzeugen – wetten?). Eine Extase für jeden, der sich am Straßenverkehr haltlos bereichern will.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



persuasive essays for college apa essay writing online dissertation help term research papers cheap prices for wriiting