Trotz Blindheit Auto gefahren: Finanzielle Unterstützung und Parkausweis weg

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 21885 , heute: 12 , zuletzt: 12. November 2018

Wer trotz hochgradiger Sehbehinderung Auto fährt, riskiert den Verlust seines Behindertenausweises wie auch der finanziellen Blindenhilfe. Auch die Rückforderung bereits geleisteter Zahlungen kann die Folge sein.
Quelle: verkehrsanwaelte.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.