Artikel-Schlagworte: „Verkehrsunfall“

Strafe: Fahrlässige Körperverletzung § 229 StGB / Was habe ich zu erwarten?

5. Oktober 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 219853 , heute: 13 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Der Vorwurf einer fahrlässigen Körperverletzung gemäß § 229 StGB nach einem Unfallgeschehen wiegt zunächst einmal schwer.

Welche Strafe habe ich zu …

Spendenaufruf/Crowdfunding für BGH-Revision bei Vorschadenproblematik

31. Juli 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 103920 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

07.08.2015: Der Aufruf ist erledigt. Die Beklagte hat den Vergleich widerrufen. Das KG wird entscheiden müssen. Allen Spendern vielen Dank, …

Die Nachbesichtigung des Unfallfahrzeugs

28. Mai 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 46202 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung gibt Veranlassung zur Klageerhebung, wenn sie die Schadensregulierung von einer Nachbesichtigung des beschädigten Fahrzeugs abhängig macht. Denn …

Mietfahrzeug nicht als Mietwagen zugelassen

28. Mai 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36889 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nach einem Urteil des Amtsgericht Olpe (Urteil vom 23.04.2014, Az.: 25 C 835/12) steht es einem Anspruch auf Erstattung von …

Nutzungsausfallentschädigung bei gewerblicher Nutzung eines Kraftfahrzeugs

11. April 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 37662 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Vielfach wird die Erstattung einer Nutzungsausfallentschädigung von Haftpflichtversicherern bei der gemischten privaten und gewerblichen Nutzung eines Kraftfahrzeugs mit der Begründung …

Aktuelles zur fiktiven Reparaturkostenabrechnung

27. Januar 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 198256 , heute: 6 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Die Zeiten, in denen dem Geschädigten bei einer fiktiven Schadensabrechnung von der Haftpflichtversicherung des Schädigers die Reparaturkosten ersetzt wurden, die das von …

Abrechnung nach Gutachten / Verweisung auf „freie“ Wekstatt / Sonderkonditionen – Rechtsanwalt Michael Schmidl www.meyerhuber.de

7. Oktober 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 89761 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Die Abrechnung nach Gutachten wird immer problematischer. Liegt das Gutachten vor, kann noch lange nicht prognostiziert werden, mit welcher Entschädigungszahlung …

Unverschuldeter Verkehrsunfall – trotzdem zum Rechtsanwalt?

27. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 112689 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Sie sind es gewohnt, von uns an dieser Stelle über aktuelle Rechtsfragen informiert zu werden. Heute möchte ich davon etwas …

Mitverschulden eines Motorradfahrers wegen Nichttragens von Motorradschuhen

10. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 63219 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Laut Beschluß des Oberlandesgerichts (OLG) Nürnberg vom 09.04.2013 (3 U 1897/12) gibt es derzeit kein allgemeines Verkehrsbewußtsein, daß das Tragen …

Vorfahrt schützt nicht immer vor einer Mithaftung (Urteil des AG Landstuhl vom 08.02.2013).

6. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 38505 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Der Fall:

Unser Mandant verursachte einen Verkehrsunfall, als er beim Einbiegen in ein Tankstellengelände dem entgegenkommenden Verkehr die Vorfahrt nahm.

Das Problem:

Unser …

Zur Erstattung der Umsatzsteuer bei Reparaturschaden trotz Ersatzbeschaffung

21. März 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 34789 , heute: 11 , zuletzt: 17. Dezember 2017

In einer Entscheidung vom 05.02.2013 (Az: VI ZR 363/11) hat der für das Verkehrsrecht zuständige 6. Zivilsenat des …

Totalschaden: Verkauf zum Restwertgebot

12. März 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 66646 , heute: 20 , zuletzt: 17. Dezember 2017

Nach einem Verkehrsunfall hat der Geschädigte einiges zu beachten, um sich nicht dem Vorwurf der Schadensminderungspflicht auszusetzen, der …

Reparatur und Nutzungsausfall nach Verkehrsunfall

18. Januar 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 82402 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Der Geschädigte eines Unfalles, der die Reparatur seines Autos nicht vorfinanzieren kann und darüber die Haftpflichtversicherung seines Unfallgegners unverzüglich informiert …

Zur Haftung eines Fußgängers bei Kollision mit einem Radfahrer auf einem gemeinsamen Geh- und Radweg

4. Januar 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 44077 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Fahrradfahrer sind mitunter schnell unterwegs und halten keinen ausreichenden Sicherheitsabstand. So auch in einem Fall, den schließlich das Oberlandesgericht Frankfurt …

Achtung bei Restwertveräußerung!

3. Dezember 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 90769 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nach einem Verkehrsunfall wird in einem Sachverständigengutachten neben den Reparaturkosten und dem Wiederbeschaffungswert auch der Restwert des verunfallten Fahrzeuges ermittelt. …

Das Reißverschlussprinzip bei Fahrspurhindernissen

22. November 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 27551 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Wird eine Fahrbahn durch ein Hindernis blockiert und wechselt ein Autofahrer, der sich auf dieser Fahrbahn befindet, deshalb die Spur, …

LG Saarbrücken: Kein Anscheinsbeweis bei vorkollisionärem Stillstand eines rückwärts ausparkenden Kraftfahrers – Haftung des stehenden Kfz zu 20%

7. November 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35164 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Kollidieren auf einem Parkplatz ohne eindeutigen Straßencharakter  zwei rückwärts ausparkende Fahrzeuge und steht fest, dass eines der
Fahrzeuge im Kollisionszeitpunkt gestanden …

LG Hannover: Alleinige Haftung des Unfallverursachers bei Überholen eines Rückstaus beim Überfahren einer durchgezogenen Mittellinie

16. Oktober 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 41433 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Das Landgericht Hannover hat entschieden, dass dann, wenn ein von hinten kommender Verkehrsteilnehmer die in einem Rückstau stehenden …

LG Stuttgart entscheidet: 130%-Grenze gilt bei auch bei tatsächlicher Durchführung einer Fahrzeugreparatur auch bei Verwendung von gebrauchten Ersatzteilen

16. Oktober 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 33057 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nach der Entscheidung des Landgerichts Stuttgart in einem Berufungsverfahren kommt nicht darauf an, ob ein von dem Geschädigten eines Unfalls …

Fahrradfahrer im Straßenverkehr

5. Oktober 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 94009 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Heidelberg ist eine Stadt, in der viel und gerne Fahrrad gefahren wird. So mancher Fahrradfahrer erweckt allerdings den Eindruck, es …

Erstattungsfähige Mietwagenkosten / Schwacke vs. Fraunhofer / Amtsgericht Ingolstadt – Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht Michael Schmidl, www.meyerhuber.de

20. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 83787 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Mietwagenkosten sind das leidige Thema Unfallregulierung. Der Bundesgerichtshof hat im Oktober 2004 das Fass aufgemacht und zwischenzeitlich hierzu – aus …

Auch bei der gerichtlichen Geltendmachung von Mietwagenkosten durch den Vermieter aus abgetretenem Recht geht es mit rechten Dingen zu – Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht Michael Schmidl www.meyerhuber.de

14. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 88836 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Mietwagenkosten sind das leidige Thema Unfallregulierung. Der Bundesgerichtshof hat im Oktober 2004 das Fass aufgemacht und zwischenzeitlich hierzu – aus …

Stundenverrechnungssätze / Zumutbarkeit der Verweisung auf eine „freie Werkstatt“ / Amtsgericht Augsburg – Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht Michael Schmidl, www.meyerhuber.de

14. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 62700 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Der Bundesgerichtshof hat in seinen Entscheidungen zu den Stundenverrechnungssätzen die Vorgaben gemacht. Grundsatz und Kalkulationsgrundlage für den Kfz-Sachverständigen: Die Stundenverrrechnungssätze …

Kosten für die Akteneinsicht nach einem Verkehrsunfall

10. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36503 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Es entspricht der ganz üblichen Handhabung von Anwälten, im Rahmen der Unfallregulierung bei einer erfolgten polizeilichen Aufnahme …

Berücksichtigung objektiv vorhersehbarer künftiger Dauerschäden bei der Bemessung eines Schmerzensgeldanspruchs

4. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 52212 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

OLG Naumburg, Urteil vom 23.10.2010 (2 U 69/10)
1.
Schmerzensgeld i.H.v. insgesamt € 19.000,00 für eine 32-jährige …

Unwirksamkeit des Ausschlusses von Schäden „aufgrund eines Betriebsvorgangs“ in AKB 2008

1. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 26747 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Das Landgericht Suttgart hat in einer Entscheidung vom 17.02.2012 die  in A.2.3.2 AKB 2008 enthaltene Klausel eines  „Schadens aufgrund eines Betriebsvorgangs“ als …

Glasbruchschaden beim Verkehrsunfall

30. Juli 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 29583 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Ein Unfall an sich ist schon ärgerlich genug. Noch ärgerlicher ist es, wenn dieser selbst verschuldet ist …

Rechtsanwalt Michael Schmidl / Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht / Gunzenhausen – www.meyerhuber.de

16. Juli 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 119164 , heute: 8 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Sie hatten einen Verkehrsunfall? Ihnen droht ein Bußgeld oder gar ein Fahrverbot? Rechtsanwalt Michael Schmidl hilft Ihnen in allen Fragen …

Erstattungsfähigkeit von Reparaturkosten – Überschreitung der 130% Grenze

26. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36603 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nach der bereits bekannten Rechtsprechung des BGH zur sog. 130% Grenze ist die Erstattung des Reparaturbetrages bei tatsächlich fachgerechter und …

Fahrzeughalterhaftung bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei

26. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 31114 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Leitsatz: Der Halter eines Kraftfahrzeuges, der sich der polizeilichen Festnahme durch Flucht unter Verwendung seines Kraftfahrzeuges entzieht, haftet …

Prüfberichte der Firma Control€xpert – eine sachverständige Dienstleistung? Beitrag auto mobil (VOX TV) am 15.04.2012

19. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35513 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nach Information des BVSK in einem Sonderrundschreiben vom Juni 2012 (Nr. 12/2012) wurde nunmehr im Rahmen des oben genannten Fernsehbeitrags …

Gleiche Schuld – gleiche Haftung

12. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 44182 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Magdeburg/Berlin (DAV). Kommt es aufgrund zwei gleichschwerer Verstöße gegen die Verkehrsregeln zu einem Unfall, haften beide Unfallpartner zu gleichen Teilen. …

Defektes Motorrad – Kein Nutzungsausfall ?

3. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 155798 , heute: 7 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Eine recht seltsame Entscheidung hat der BGH schon im Kalenderjahr 2011 zu Thema Nutzungsausfallsentgelt bei Motorrädern gefällt (BGH, Beschl. v. …

Wann ist Unfallflucht Unfallflucht?

29. Mai 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 40717 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Hamburg/Berlin (DAV). Wer ein geparktes Fahrzeug beschädigt, begeht Fahrerflucht, wenn er den Unfallort verlässt, bevor der Unfallhergang geklärt werden konnte. …

Ungeklärter Unfallhergang – Schadensteilung

8. Mai 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36144 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Berlin (DAV). Kann nicht geklärt werden, warum sich ein Unfall ereignete, tragen die Unfallbeteiligten den Schaden anteilig. Bei einem Auffahrunfall …

Verkehrsanwalt / Korrespondenzanwalt / Amts- und Landgericht Ansbach – Rechtsanwalt Michael Schmidl www.meyerhuber.de

4. Mai 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 115537 , heute: 6 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Rechtsanwalt Michael Schmidl ist Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht und seit 2001 vor allem auch vor dem Amtsgericht …

Aufruf zur Palastrevolution – (Grundsatz-) Urteil des AG Kerpen zur Rechtsprechung des BGH zu den sog. Stundenverrechnungssätzen (Az.: 104 C 294/11)

30. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 43749 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Nachdem gerade im Bereich des Verkehrszivilrechts die entscheidenden Grenzfragen im Haftungssystem der §§ 249 ff. BGB letztverbindlich durch den Bundesgerichtshof …

Bei Ausfahrt aus Grundstück muss mit Fehlverhalten anderer gerechnet werden

26. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 33125 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Hamm/Berlin (DAV). Ein Autofahrer, der aus einem Grundstück herausfährt, muss besonders vorsichtig sein. Er haftet selbst dann überwiegend, wenn er …

Nicht allein auf’s Blinken verlassen

24. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 21034 , heute: 9 , zuletzt: 17. Dezember 2017

Arnsberg/Berlin (DAV). Ein Autofahrer muss beim Abbiegen besonders aufpassen und darf sich nicht auf das Blinken eines anderen Autos verlassen. …

Nutzungsausfall für eine Dauer von 85 Tagen

8. März 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 67638 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

In einem unserer aktuellen Fälle (AG Mitte, Az.: 25 C 3125/11) ging es um eine Zahlung für Nutzungsausfall, …

Verkehrsunfall bei Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes – Entscheidung des BGH vom 28.02.2012, VI ZR 10/11

3. März 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 81566 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Mit Urteil vom 28.02.2012 entschied der Bundesgerichtshof, dass eine Haftungsverkürzung wegen Nichtanlegen des Sicherheitsgurtes nur dann in Betracht kommt, wenn …

„Wenn ein Rechtsanwalt zum Telefonhörer greift, dann kostet es Geld“

20. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 133165 , heute: 6 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Diesen Satz musste ich kürzlich in der Sauna hören. Es zeigt sich, dass offenbar Rechtsanwälte noch immer bei vielen …

BGH Urteil vom 07.02.2012 – Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

8. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 79482 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

„Wird ein Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt, hat der Schädiger, soweit zur Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs eine Begutachtung des beschädigten Fahrzeugs …

Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Die Kosten des Sachverständigengutachtens sind zu quoteln

7. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 21595 , heute: 6 , zuletzt: 17. Dezember 2017

Die von der jüngeren Rechtsprechung unterschiedlich beantwortete Frage, ob der Anspruch auf Ersatz der Kosten für das Sachverständigengutachten entsprechend der …

Der Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall und seine Ausnahmen – Teil 2

3. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 70283 , heute: 2 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Für Konstellationen, in denen der Anscheinsbeweis erschüttert werden kann, gibt es verschiedene typische Beispiele. Zu beachten ist, dass die Erschütterung des Anscheinsbeweises nicht gleichbedeutend damit ist, dass der andere Unfallbeteiligte nun vollumfänglich haften muss. Vielmehr hängt die konkrete Haftungsverteilung bzw. Mithaftung von weiteren Umständen wie der Geschwindigkeit des Auffahrenden ab.

Der Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall – Teil 1

3. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 54152 , heute: 4 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Der Auffahrunfall gehört in Deutschland zu den häufigsten Unfallkonstellationen. Die Gerichte haben für Auffahrunfälle in jahrzehntelanger Rechtsprechung einen Erfahrungssatz gebildet, der einen Hinweis darauf geben soll, wer in solchen Fällen haften muss- der sogenannte Anscheinsbeweis. Der Anscheinsbeweis wird generell im Zivilrecht als Beweisansatz herangezogen und spielt im Verkehrsrecht eine große Rolle.

Hälfte Haftungsverteilung nach Unfall zwischen Linksabbieger und Rotlichtfahrer

20. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 44172 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Das OLG Köln (Urteil vom 05.04.2011, 22 U 67/09) hatte in einem Fall zu entscheiden, bei dem es zu einer Kollision zwischen einem Linksabbieger und einem Rotlichtfahrer gekommen war. Der Kläger war bei Grün in den Kreuzungsbereich eingefahren, um nach links abzubiegen. In diesem Moment kollidierte er mit dem Fahrzeug des Beklagten, der nach Zeugenaussagen und der Auffassung des Gerichts in die Kreuzung einfuhr, als dessen Ampel bereits auf „Rot“ umgesprungen war.

„Berührungsloser Unfall“ – Urteil des BGH vom 21.09.2010, Az. VI ZR 263/09

7. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 72477 , heute: 5 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Tenor:
„Ein Unfall kann auch dem Betrieb eines anderen Kfz zugerechnet werden, wenn er durch eine – objektiv nicht …

Für den Geschädigten selten optimales Regulierungsverhalten von Haftpflichtversicherungen nach einem Unfall

6. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 117228 , heute: 6 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsanwälte im Deutschen Anwaltsverein, der auch ich angehöre, empfiehlt, nach einem  Verkehrsunfall sofort einen Rechtsanwalt aufzusuchen.
Diese Empfehlung leuchtet …

Unfall von Fahrradfahrer ohne Helm (Urteil des Oberlandesgerichts München vom 03.03.2011)

5. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 62208 , heute: 3 , zuletzt: 18. Dezember 2017

Das Oberlandesgericht München hat in einer Entscheidung vom 03.03.2011 festgestellt, dass den Fahrradfahrer dann ein Mitverschulden an einem Verkehrsunfall trifft, …



proofreading services review college writing services essay writeing essay company custom essay writing service professays