Artikel-Schlagworte: „schadenmanagement“

Die Nachbesichtigung des Unfallfahrzeugs

28. Mai 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 44847 , heute: 4 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung gibt Veranlassung zur Klageerhebung, wenn sie die Schadensregulierung von einer Nachbesichtigung des beschädigten Fahrzeugs abhängig macht. Denn …

Mietfahrzeug nicht als Mietwagen zugelassen

28. Mai 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35794 , heute: 4 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach einem Urteil des Amtsgericht Olpe (Urteil vom 23.04.2014, Az.: 25 C 835/12) steht es einem Anspruch auf Erstattung von …

Nutzungsausfallentschädigung bei gewerblicher Nutzung eines Kraftfahrzeugs

11. April 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36244 , heute: 4 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Vielfach wird die Erstattung einer Nutzungsausfallentschädigung von Haftpflichtversicherern bei der gemischten privaten und gewerblichen Nutzung eines Kraftfahrzeugs mit der Begründung …

Schadenabwicklung: Versicherer ist trotz fehlender Einsicht in Ermittlungsakte in Verzug

16. Februar 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 27626 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Häufig versuchen Versicherungen die Regulierung von Unfallschäden mit der Begründung hinauszuzögern, es habe noch keine Gelegenheit bestanden, in die Ermittlungsakte …

Unverschuldeter Verkehrsunfall – trotzdem zum Rechtsanwalt?

27. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 109373 , heute: 5 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Sie sind es gewohnt, von uns an dieser Stelle über aktuelle Rechtsfragen informiert zu werden. Heute möchte ich davon etwas …

Reparatur und Nutzungsausfall nach Verkehrsunfall

18. Januar 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 79536 , heute: 5 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Der Geschädigte eines Unfalles, der die Reparatur seines Autos nicht vorfinanzieren kann und darüber die Haftpflichtversicherung seines Unfallgegners unverzüglich informiert …

Keine Zuständigkeit der Polizei bei Blechschaden-Unfällen?

28. August 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 30266 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach Ansicht des Vorsitzenden der ARGE der deutschen Polizeipräsidenten Hubert Wimber (Polizeipräsident Münster) ist die Unfallaufnahme bei Verkehrsunfällen einfachster Art zukünftig …

Erstattungsfähigkeit von Reparaturkosten – Überschreitung der 130% Grenze

26. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35481 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach der bereits bekannten Rechtsprechung des BGH zur sog. 130% Grenze ist die Erstattung des Reparaturbetrages bei tatsächlich fachgerechter und …

Prüfberichte der Firma Control€xpert – eine sachverständige Dienstleistung? Beitrag auto mobil (VOX TV) am 15.04.2012

19. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 34386 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach Information des BVSK in einem Sonderrundschreiben vom Juni 2012 (Nr. 12/2012) wurde nunmehr im Rahmen des oben genannten Fernsehbeitrags …

Aufruf zur Palastrevolution – (Grundsatz-) Urteil des AG Kerpen zur Rechtsprechung des BGH zu den sog. Stundenverrechnungssätzen (Az.: 104 C 294/11)

30. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 42697 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nachdem gerade im Bereich des Verkehrszivilrechts die entscheidenden Grenzfragen im Haftungssystem der §§ 249 ff. BGB letztverbindlich durch den Bundesgerichtshof …

Fallstudie zu “ Qualität versicherungsgesteuerter KFZ-Haftpflichtschäden aus technischer und rechtlicher Sicht“

22. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 29333 , heute: 3 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Sie sind morgens auf dem Weg zur Arbeit und müssen vor einer roten Ampel halten. Ein anderes Fahrzeug fährt heckseitig …

BGH Urteil vom 07.02.2012 – Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

8. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 77385 , heute: 3 , zuletzt: 20. Oktober 2017

„Wird ein Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt, hat der Schädiger, soweit zur Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs eine Begutachtung des beschädigten Fahrzeugs …

Der Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall – Teil 1

3. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 52845 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Der Auffahrunfall gehört in Deutschland zu den häufigsten Unfallkonstellationen. Die Gerichte haben für Auffahrunfälle in jahrzehntelanger Rechtsprechung einen Erfahrungssatz gebildet, der einen Hinweis darauf geben soll, wer in solchen Fällen haften muss- der sogenannte Anscheinsbeweis. Der Anscheinsbeweis wird generell im Zivilrecht als Beweisansatz herangezogen und spielt im Verkehrsrecht eine große Rolle.

„Berührungsloser Unfall“ – Urteil des BGH vom 21.09.2010, Az. VI ZR 263/09

7. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 70325 , heute: 4 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Tenor:
„Ein Unfall kann auch dem Betrieb eines anderen Kfz zugerechnet werden, wenn er durch eine – objektiv nicht …

Für den Geschädigten selten optimales Regulierungsverhalten von Haftpflichtversicherungen nach einem Unfall

6. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 113841 , heute: 6 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsanwälte im Deutschen Anwaltsverein, der auch ich angehöre, empfiehlt, nach einem  Verkehrsunfall sofort einen Rechtsanwalt aufzusuchen.
Diese Empfehlung leuchtet …

Eingeschränkte Versicherungszahlung bei nicht repariertem KfZ- Altschaden

14. Oktober 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 46292 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Das Amtsgericht München (Az.: Urt. v. 14.04.2011 – 271 C 10327/10) hatte in einem Fall zu entscheiden, in dem bei einem Fahrzeug auf Gutachtenbasis ein Hagelschaden in Höhe von 2.409 € abgerechnet und von der Versicherung auch ersetzt wurde. Der KfZ-Besitzer reparierte den Schaden jedoch nicht. Nach einem weiteren Hagelschaden ein Jahr später wollte er auf dieselbe Art und Weise bei der Versicherung abrechnen. Der beauftragte Gutachter stellte ohne Kenntnis des Altschadens einen Schaden von 2.625 € fest. Die Versicherung zahlte diesmal jedoch nur 66,00 € unter Berücksichtigung des Altschadens und einer Selbstbeteiligung von 150,00 €. Daraufhin klagte der KfZ-Besitzer gegen die Versicherung.

Zur Haftungsverteilung bei Unfällen zwischen Linksabbiegern und Überholern

27. Juli 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 38541 , heute: 24 , zuletzt: 19. Oktober 2017

Das Amtsgericht Düsseldorf (AZ: 27 C 7234/10) hat in seinem Urteil vom 13.05.2011 die einheitliche Rechtsprechung zur …

OLG Frankfurt: Günstigere Reparaturmethode: Verweis auf „freie“ Fachwerkstatt zulässig

19. Juli 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 43485 , heute: 29 , zuletzt: 19. Oktober 2017

 

Nun hatte auch das OLG Frankfurt über einen Fall eines Verweises auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit im Rahmen einer Unfallregulierung zu entscheiden.

Der Orientierungssatz:

„Der Schädiger kann den Geschädigten unter dem Gesichtspunkt der Schadensminderungspflicht auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit in einer mühelos und ohne Weiteres zugänglichen „freien Fachwerkstatt“ verweisen, wenn er darlegt und gegebenenfalls beweist, dass eine Reparatur in dieser Werkstatt vom Qualitätsstandard her der Reparatur in einer markengebundenen Fachwerkstatt entspricht, und wenn er gegebenenfalls vom Geschädigten aufgezeigte Umstände widerlegt, die diesem eine Reparatur außerhalb der markengebundenen Fachwerkstatt unzumutbar machen würden.“

Die Argumente des OLG in diesem Fall waren u.a.:

Unfallschadenregulierung – 130 % – 6 Monatsfrist

13. Juli 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 45336 , heute: 25 , zuletzt: 19. Oktober 2017

130 % Abrechnung bei unterbrochener 6 Monatsfrist nicht möglich. Sofern der Reparaturschaden am Kraftfahrzeug (inkl. Wertminderung) …

Die Abrechnung im Haftpflichtschadenfall – Ersatz von Umsatzsteuer bei Neuanschaffung eines Leasingfahrzeugs

24. Juni 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 44204 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Mittlerweile hat sich auch bei den Haftpflichtversicherern die Erkenntnis durchgesetzt, dass bei der Regulierung eines Haftpflichtschadens der im Gutachten ausgewiesene …

Restwert! Sind die Kosten der Veräußerung erstattungsfähig?

5. Mai 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 34797 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

<Diese Zusammenfassung richtet sich in erster Linie an Autohäuser und Abschleppunternehmen, die sich mit der Abwicklung von Verkehrsunfällen …

Die korrekte Ermittlung des Schadensersatzes im Totalschadensfall – Schadensmanagement der Haftpflichtversicherungen Teil II

26. April 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 55134 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Bereits seit geraumer Zeit versucht die Versicherungswirtschaft, Regulierungsaufwendungen zu reduzieren mit dem Argument, bei enger Zusammenarbeit zwischen Reparaturbetrieben, Geschädigten und …

Ersatzfähigkeit von Anwalts- und Gutachterkosten eines geschädigten Autohauses – Schadensmanagement der Haftpflichtversicherungen Teil I

19. April 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 41556 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

In Anknüpfung an den von Dominik Bach zur Verfügung gestellten Beitrag des Kfz-Sachverständigen Christian Schenk zu den Rechten eines Geschädigten …

Fiktive Abrechnung nach einem Verkehrsunfall – Teil 2

22. März 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 55876 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Neue BGH-Entscheidung zur Unfallregulierung bei Eigenreparatur und anschließendem Verkauf

26. Januar 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 39310 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Der Bundesgerichtshof hatte am 23. November 2010 (veröffentlicht am 25.1.2011) über einen Verkehrsunfall zu entscheiden, bei welchem der Unfallgeschädigte

das Fahrzeug …

Nutzungsausfall bei Totalschaden

17. Januar 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 106073 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017


Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall hat der Geschädigte grundsätzlich einen Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung, sofern …

Verweisung auf Werkstätte mit Sonderkonditionen

21. Dezember 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 38717 , heute: 23 , zuletzt: 19. Oktober 2017

Nicht wenige Haftpflichtversicherer versuchen, ihre Zahlungspflichten dadurch zu minimieren, dass sie dem Geschädigten suggerieren, er müsse sein Fahrzeug in einer …

LG Mannheim zur Gleichwertigkeit der Reparatur durch freie Werkstatt bei fiktiver Regulierung

24. November 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 52394 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Das Landgericht Mannheim hat in seinem Urteil vom 22.10.10, AZ 1 S 163/09 der im Rahmen einer fiktiven Regulierung erhobenen Forderung auf Abrechnung auf  Basis der im Sachverständigengutachten ermittelten Stundensätze einer markengebundenen Fachwerkstatt eine Absage erteilt.

Der Leitsatz:

Nicht mehr ohne Anwalt

10. November 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 24902 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt, dass sich die Verbände des Kfz-Gewerbes (ZDK, ZKF) und der Verband der freiberuflichen …

Schadenmanagement Teil 2 – Verkehrsunfall

10. November 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 51303 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Warum die Beauftragung eines auf dem Verkehrsrecht spezialisierten Rechtsanwalts nach einem Verkehrsunfall erforderlich ist, zeigt folgender Fall:

Nach einem unverschuldeten …

Fiktive Abrechnung nach einem Verkehrsunfall

19. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 59074 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Das Landgericht Saarbücken hat mit seinem Urteil vom 24. September 2010 (13 S 216/09) die fiktive Abrechnung eines Verkehrsunfalls (s.g …

BGH: Aktuelles Urteil zum Thema Verkehrsunfall durch „objektiv nicht erforderliche Ausweichreaktion“

19. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36856 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Der Bundesgerichtshof hatte am 21.9.2010 ( veröffentlicht am 19.10.2010) über eine objektiv nicht erforderliche  Ausweichreaktion im Zusammenhang mit einem Überholvorgang …

Mietwagen bei überlanger Reparaturdauer

16. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 54035 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach einem unverschuldetem Verkehrsunfall haben Geschädigte einen Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung oder aber auf einen Mietwagen. Zu Recht stellen sich Geschädigte …

Abrechnung des Unfallschadens

12. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 50131 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Die Rechtsprechung des BGH zur Abrechnung des Kraftfahrzeugschadens wird ständig fortgeführt. Aufgrund der bestehenden Unsicherheit der Unfallgeschädigten möchten wir einen …

Voreilige Schadensregulierung durch die eigene Haftpflichtversicherung

29. September 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 31788 , heute: 3 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Wer in einen Unfall verwickelt ist, hat grundsätzlich die Pflicht den Schaden bei seiner eigenen Haftpflichtversicherung zu melden. Wie wichtig …

Kopfschmerzen? Mal sehen, was dieser freundliche Henker empfiehlt…!

15. September 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 25584 , heute: 2 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Rechtsanwälte und Sachverständige warnen vor dem  Schadensmanagement der Versicherer

Es hat gekracht. Das Auto ist beschädigt. Als Beteiligter ist man geschockt. …

Schadenregulierung – Wann muss die Kfz-Haftpflichtversicherung zahlen?

20. Juli 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 72943 , heute: 3 , zuletzt: 20. Oktober 2017

Nach Verkehrsunfällen entstehen zum Ärger des Geschädigten häufig Verzögerungen bei der Schadensregulierung.

Ein Schadensersatzanspruch des Klägers ist sofort nach Schadensentstehung fällig …

Fairplay 2.0 HUK-Coburg und Opel treffen Vereinbarung zur Unfallschadenabwicklung

19. März 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 30270 , heute: 18 , zuletzt: 19. Oktober 2017

Im Rahmen der gestrigen Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Opel- und Chevrolet-Händler (VDOH) in Darmstadt wurde es amtlich: Die …



help with my school paper scientific writing services company thesis theme help thesis writing help uk writing a business report