Artikel-Schlagworte: „Sachverständige“

Verkehrsrecht – Paukenschlag vor dem AG Neunkirchen

2. Mai 2016

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 105448 , heute: 91 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Vor zwei Wochen haben wir bereits über die vor dem AG Neunkirchen anhängigen Verfahren berichtet. Nun ist in beiden Verfahren …

Wie anfechtbar sind die Messergebnisse der Polizei bei Geschwindigkeitsverstößen im Straßenverkehr?

21. Februar 2016

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 120482 , heute: 71 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Rechtsanwalt Udo Reissner, Fachanwalt Verkehrsrecht Augsburg, identifiziert hier mögliche Fehlerquellen und die Einspruch-Chancen gegen Messergebnisse …

Falldateien ohne Signatur – Vernichtung von Beweismitteln

7. Oktober 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 132423 , heute: 64 , zuletzt: 12. Dezember 2017

In jüngerer Zeit erreichen uns immer wieder Falldateien von Jenoptik Messgeräten, bei denen die digitale Signatur nicht vorhanden ist. Solche …

Strafe: Unfallflucht / Fahrerflucht: Was habe ich zu beachten?

6. Oktober 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 230666 , heute: 124 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Welche Schritte habe ich zu beachten, sofern mir vorgeworfen wird, mich gemäß § 142 StGB unerlaubt vom Unfallort entfernt zu …

16.09.2015: Im Nachgang zum Verkehrskongress 2014: Freispruch bei PoliscanSpeed wegen veränderlicher Rahmen

16. September 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 218419 , heute: 117 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das AG Bremen hat am 04.08.2014 einen vermeintlichen Verkehrssünder vom Vorwurf der Geschwindigkeitsüberschreitung rechtskräftig freigesprochen [1]. Das Interessante daran ist …

Verwendung von esoData.esoDigitales.de bei der Bewertung von OWis unseriös

19. August 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 196496 , heute: 109 , zuletzt: 12. Dezember 2017

In zahlreichen bei VUT zur Prüfung vorgelegten Fremdgutachten beschränkt sich die Tätigkeit der Sachverständigen bei einer Messung mit …

Dürfen Messgerätehersteller die Herausgabe von Beweismitteln verweigern?

23. März 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 47972 , heute: 15 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Diese Frage drängt sich auf, wenn man das Verhalten einiger Messgerätehersteller gegenüber Gerichten, Verteidigung und Sachverständigen in einzelnen Verfahren sieht.

Bei …

Die Nachbesichtigung des Unfallfahrzeugs

28. Mai 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 46117 , heute: 9 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung gibt Veranlassung zur Klageerhebung, wenn sie die Schadensregulierung von einer Nachbesichtigung des beschädigten Fahrzeugs abhängig macht. Denn …

Aktuelles zur fiktiven Reparaturkostenabrechnung

27. Januar 2014

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 198041 , heute: 22 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die Zeiten, in denen dem Geschädigten bei einer fiktiven Schadensabrechnung von der Haftpflichtversicherung des Schädigers die Reparaturkosten ersetzt wurden, die das von …

Unverschuldeter Verkehrsunfall – trotzdem zum Rechtsanwalt?

27. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 112469 , heute: 33 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Sie sind es gewohnt, von uns an dieser Stelle über aktuelle Rechtsfragen informiert zu werden. Heute möchte ich davon etwas …

Nochmals: Sachverständigenkosten in voller Höhe zu erstatten

3. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 33304 , heute: 6 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Berlin-Mitte kommt in seinem Urteil vom 11.04.2013 – Geschäftsnummer: 4 C 126/12 zu dem Ergebnis, dass auch die …

Sachverständigenkosten in voller Höhe zu erstatten

2. Mai 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 34443 , heute: 6 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Rosenheim stellt in seinem Urteil vom 19.03.2013 – Aktenzeichen 15 C 614/12 – fest, dass weder das Gericht …

Bagatellgrenze für die Einholung eines Gutachtens – Urteil des AG Saarbrücken vom 29.06.2012 – AZ: 42 C 81/12 (10)

5. April 2013

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 68755 , heute: 15 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Saarbrücken hat in dem genannten Urteil mit Bezug auf die BGH-Rechtsprechung entschieden, dass der Haftpflichtversicherer die Kosten für …

Achtung bei Restwertveräußerung!

3. Dezember 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 90530 , heute: 42 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Nach einem Verkehrsunfall wird in einem Sachverständigengutachten neben den Reparaturkosten und dem Wiederbeschaffungswert auch der Restwert des verunfallten Fahrzeuges ermittelt. …

Richter genervt vom Regulierungsverhalten der Haftpflichtversicherer – Rechtsanwalt Michael Schmidl www.meyerhuber.de

7. Mai 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 80274 , heute: 25 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die fiktive Abrechnung des Kfz-Schadens hat den BGH bereits wiederholt beschäftigt. Die rechtlichen Rahmenbedingungen bezüglich der Verweisung auf „freie“ Werkstätten sind geklärt. Frei …

Aufruf zur Palastrevolution – (Grundsatz-) Urteil des AG Kerpen zur Rechtsprechung des BGH zu den sog. Stundenverrechnungssätzen (Az.: 104 C 294/11)

30. April 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 43669 , heute: 14 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Nachdem gerade im Bereich des Verkehrszivilrechts die entscheidenden Grenzfragen im Haftungssystem der §§ 249 ff. BGB letztverbindlich durch den Bundesgerichtshof …

BGH Urteil vom 07.02.2012 – Schadensersatz nach Verkehrsunfall: Quotelung von Sachverständigenkosten

8. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 79333 , heute: 25 , zuletzt: 12. Dezember 2017

„Wird ein Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt, hat der Schädiger, soweit zur Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs eine Begutachtung des beschädigten Fahrzeugs …

Der Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall und seine Ausnahmen – Teil 2

3. Februar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 70136 , heute: 19 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Für Konstellationen, in denen der Anscheinsbeweis erschüttert werden kann, gibt es verschiedene typische Beispiele. Zu beachten ist, dass die Erschütterung des Anscheinsbeweises nicht gleichbedeutend damit ist, dass der andere Unfallbeteiligte nun vollumfänglich haften muss. Vielmehr hängt die konkrete Haftungsverteilung bzw. Mithaftung von weiteren Umständen wie der Geschwindigkeit des Auffahrenden ab.

Für den Geschädigten selten optimales Regulierungsverhalten von Haftpflichtversicherungen nach einem Unfall

6. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 116981 , heute: 31 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsanwälte im Deutschen Anwaltsverein, der auch ich angehöre, empfiehlt, nach einem  Verkehrsunfall sofort einen Rechtsanwalt aufzusuchen.
Diese Empfehlung leuchtet …

Klage der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht gegen „Fairplay“ der Allianz

4. Januar 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 79098 , heute: 18 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht hat beim Landgericht München I  Klage gegen die Allianz erhoben. Ziel der Klage ist es, der Allianz …

Eingeschränkte Versicherungszahlung bei nicht repariertem KfZ- Altschaden

14. Oktober 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 47223 , heute: 6 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht München (Az.: Urt. v. 14.04.2011 – 271 C 10327/10) hatte in einem Fall zu entscheiden, in dem bei einem Fahrzeug auf Gutachtenbasis ein Hagelschaden in Höhe von 2.409 € abgerechnet und von der Versicherung auch ersetzt wurde. Der KfZ-Besitzer reparierte den Schaden jedoch nicht. Nach einem weiteren Hagelschaden ein Jahr später wollte er auf dieselbe Art und Weise bei der Versicherung abrechnen. Der beauftragte Gutachter stellte ohne Kenntnis des Altschadens einen Schaden von 2.625 € fest. Die Versicherung zahlte diesmal jedoch nur 66,00 € unter Berücksichtigung des Altschadens und einer Selbstbeteiligung von 150,00 €. Daraufhin klagte der KfZ-Besitzer gegen die Versicherung.

Zur Haftungsverteilung bei Unfällen zwischen Linksabbiegern und Überholern

27. Juli 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 39387 , heute: 14 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Düsseldorf (AZ: 27 C 7234/10) hat in seinem Urteil vom 13.05.2011 die einheitliche Rechtsprechung zur …

Unfallschadenregulierung – 130 % – 6 Monatsfrist

13. Juli 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 46314 , heute: 10 , zuletzt: 12. Dezember 2017

130 % Abrechnung bei unterbrochener 6 Monatsfrist nicht möglich. Sofern der Reparaturschaden am Kraftfahrzeug (inkl. Wertminderung) …

Geblitzt mit RIEGL LR 90-235/P TEIL 1

28. Juni 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 78228 , heute: 7 , zuletzt: 12. Dezember 2017

In einem unserer aktuellen Fälle erhielt unser Mandant einen Bußgeldbescheid mit …

Auch bei Mithaftung- Sachverständigenkosten sind in voller Höhe zu erstatten

23. Juni 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 40768 , heute: 6 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Mit Urteil vom 27.05.2011 (Az. 5 U 183/10) bestätigt das OLG Rostock seine bisherige Rechtsprechung zur Erstattungsfähigkeit der Sachverständigenkosten in …

Blitzer am Rastplatz Michendorf- Aufhebung eines Fahrverbots

23. Mai 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 69734 , heute: 13 , zuletzt: 12. Dezember 2017

panthermedia_01978561Der Blitzer am Rastplatz Michendorf auf der Bundesautobahn 10 …

Restwert! Sind die Kosten der Veräußerung erstattungsfähig?

5. Mai 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35751 , heute: 10 , zuletzt: 12. Dezember 2017

<Diese Zusammenfassung richtet sich in erster Linie an Autohäuser und Abschleppunternehmen, die sich mit der Abwicklung von Verkehrsunfällen …

Fiktive Abrechnung nach einem Verkehrsunfall – Teil 2

22. März 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 56927 , heute: 15 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Nutzungsausfall bei Totalschaden

17. Januar 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 107406 , heute: 18 , zuletzt: 12. Dezember 2017


Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall hat der Geschädigte grundsätzlich einen Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung, sofern …

Schmerzensgeld wegen HWS-Verletzung auch bei geringer Aufprallgeschwindigkeit

11. November 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 81196 , heute: 7 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Neunkirchen hat mit seinem Urteil vom 29.10.2010 die Rechtsprechung bestätigt, wonach ein Schmerzensgeldanspruch wegen einer HWS-Verletzung auch dann …

Schadenmanagement Teil 2 – Verkehrsunfall

10. November 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 52122 , heute: 7 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Warum die Beauftragung eines auf dem Verkehrsrecht spezialisierten Rechtsanwalts nach einem Verkehrsunfall erforderlich ist, zeigt folgender Fall:

Nach einem unverschuldeten …

Fiktive Abrechnung nach einem Verkehrsunfall

19. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 60027 , heute: 9 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Landgericht Saarbücken hat mit seinem Urteil vom 24. September 2010 (13 S 216/09) die fiktive Abrechnung eines Verkehrsunfalls (s.g …

Mietwagen bei überlanger Reparaturdauer

16. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 54929 , heute: 11 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Nach einem unverschuldetem Verkehrsunfall haben Geschädigte einen Anspruch auf Nutzungsausfallentschädigung oder aber auf einen Mietwagen. Zu Recht stellen sich Geschädigte …

Abrechnung des Unfallschadens

12. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 51065 , heute: 9 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die Rechtsprechung des BGH zur Abrechnung des Kraftfahrzeugschadens wird ständig fortgeführt. Aufgrund der bestehenden Unsicherheit der Unfallgeschädigten möchten wir einen …

Rechtsirrtümer im Unfallrecht: „die 750 Euro Grenze“

1. Oktober 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 26603 , heute: 5 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Immer wieder hört und liest man, dass man -im Falle eines unverschuldeten Unfalles- erst dann einen Sachverständigen mit der Erstellung …

Über 20 % mehr Schadensersatz durch nachgebessertes Schadensgutachten! Auch beim freien Sachverständigen gilt daher: Kontrolle ist besser!

30. September 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 57893 , heute: 7 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Wie so häufig im Leben gilt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Der Mandant erleidet einen Verkehrsunfall, Haftungslage eindeutig. Dieser beauftragt, …

Geschwindigkeitsmessung mit PoliScan Speed Verfahren verwertbar?

12. Juli 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 58593 , heute: 9 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das OLG Karlsruhe hat mit Beschluss vom 17. 2. 2010 – 1 (8) SsBs 276/09 – AK 79/09 entschieden, dass …

Erstattungsfähigkeit von Gutachterkosten

23. Juni 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 37378 , heute: 9 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Gutachterkosten auf Basis der BVSK-Honorarbefragung sind zu erstatten, so sieht das zumindest das Amtsgericht Augsburg (…

Was Sie wissen sollten über Haftpflichtversicherer und Restwertbörsen

18. Juni 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 35636 , heute: 5 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Der BGH hat durch Urteil vom 29. April 2010 – I. ZR 68/08 – entschieden, dass dann, …

Pauschales Grundhonorar des Sachverständigen schließt Geltendmachung weiterer Nebenkosten nicht aus

4. Mai 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 31655 , heute: 5 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Nördlingen kommt in seinem Urteil vom 31.03.2010 – Az: 2 C 755/09 – zu …

Voller Ersatz von Sachverständigenkosten bei Mithaftung des Geschädigten

3. Mai 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 63712 , heute: 6 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Das Amtsgericht Siegburg hat durch Urteil vom 31.03.2010 – Az: 111 C 10/10 – entschieden, dass …

KÜS sagt Ja zum Wechselkennzeichen

11. März 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 15382 , heute: 11 , zuletzt: 12. Dezember 2017

Die KÜS unterstützt das Kfz-Gewerbe bei seinen Forderungen nach einer Einführung von Wechselkennzeichen. Ein einziges „Nummernschild“ für verschiedene Autos, verwendbar …

Erfolgsstory auf dem Sachverständigensektor: K*Ü*S wird 30

8. Februar 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 23313 , heute: 7 , zuletzt: 12. Dezember 2017

kueslogoVor genau 30 Jahren wurde die …



custom essay usa need a custum research paper written for me cheap websites write essays for you do my homework online find college papers online