Artikel-Schlagworte: „127 VVG“

Das Recht der freien Anwaltswahl ist nicht käuflich! – Rechtsanwalt Michael Schmidl, www.meyerhuber.de

25. Juni 2012

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 78541 , heute: 3 , zuletzt: 24. April 2019

Mit dem LG Bamberg hatte sich erstmals ein Gericht mit der Wirksamkeit von Versicherungsbedingungen eines Rechtsschutzversicherers (VR) auseinandergesetzt, in denen dem …

Abkommen mit der Rechtsschutz: Ein Angebot, das der Anwalt nicht ablehnen kann?

14. August 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 42911 , heute: 3 , zuletzt: 24. April 2019

Sie heißen „Rationalisierungsvereinbarung“, „Abrechnungsempfehlung“ oder ähnlich. Sie sind – mehr oder weniger verbindliche – Vereinbarungen zwischen Rechtschutzversicherern und Rechtsanwälten. Sie werben …