Stiftung Auge empfiehlt Sicherheitstraining für Sehbehinderte

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 3395 , heute: 24 , zuletzt: 22. Oktober 2017

Bonn, 6. April 2017 – Zu ihrem eigenen Schutz sollten sehbehinderte und blinde Fußgänger ihre Sehbehinderung gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern etwa durch Blindenstock oder gelbe Armbinde kenntlich machen, empfiehlt die Stiftung Auge. Zudem könnten spezielle Schulungen zur Orientierung und Mobilität die Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



writing lab i dont want to do my homework pay someone to write your paper help writing speech purchase essay