Rollerfahrer gegen möglichen Vorfahrtsverletzer: Haftungsquote 75 : 25 %

Fachanwalt Verkehrsrecht
Busch & Kollegen Rechtsanwälte-Fachanwälte
52525 Heinsberg
pay to get a research paper done deliver only quality custom essays essay help sydney best cv writing services dubai rush essay review Verfasser des Beitrages:
gelesen: 12976 , heute: 13 , zuletzt: 12. Dezember 2017

703250_web_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de

Das LG Aachen (Urteil vom 10.05.2016, Az. 3 S 162/15 als Berufung gegen AG Heinsberg, Az. 18 C 219/15) hatte folgende, häufige Unfallkonstellation zu entscheiden. Der Kläger befuhr mit seinem Roller die bevorrechtigte Straße. Aus seiner Sicht näherte sich rechts ein PKW von der untergeordneten “Stopp”-Straße. Der Kläger behauptete, der PKW sei auf die bevorrechtigte […]

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:

  1. Haftungsquote: Überholer gegen Anfahrenden 2/3 zu 1/3 Das AG Erkelenz (Az. 6 C 275/08) hat mit noch…
  2. Haftungsabwägung: Linksabbieger gegen Überholer Die beinahe klassische Unfallsituation: Ein Linksabbieger stößt mit einem überholenden…
  3. AG Heinsberg: Haftungsquote 2/3 : 1/3 bei Türöffnen und Geschwindigkeitsverstoß Mit Urteil vom 23.09.2009 (nicht rechtskräftig, Az. 14 C 211/08)…
  4. AG Erkelenz zur Haftung bei Aufprall gegen Gehwegplatten auf Fahrbahn Das AG Erkelenz hat eine bauausführende Firma mit Urteil vom…
  5. Überholer gegen Linksabbieger: Abbieger haftet voll Das AG Heinsberg hat mit Urteil vom 23.06.2010, Az. 16…

Quelle: http://ra-frese.de/

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



pay to get a research paper done deliver only quality custom essays essay help sydney best cv writing services dubai rush essay review