Reform des Verkehrszentralregisters: Möglichkeit des Punkteabbaus bleibt bestehen

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 8150 , heute: 5 , zuletzt: 30. September 2016

DVR: Baustein zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Durch die freiwillige Teilnahme an Fahreignungsseminaren ist der Abbau von Punkten auch künftig möglich. (Foto: DVR)

Berlin, 24. April 2013 – „Die heutige Entscheidung, die Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme an Fahreignungsseminaren zum Punkteabbau weiterhin vorzusehen, ist ein Schritt hin zu mehr Verkehrssicherheit“, kommentiert Dr. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), den Beschluss des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages zur Erweiterung der Reform des Verkehrszentralregisters (VZR). Ein entsprechender Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP hat heute den Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages passiert. Er sieht vor, einmal in fünf Jahren an einem Seminar teilnehmen zu können, in dem es möglich ist, zwei von vier oder fünf Punkten abzubauen.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



buy research papers nj homework help writing writing paper services apa editor academic writing service