Radfahrer haftet für Unfall auf einem Gehweg

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 18456 , heute: 6 , zuletzt: 30. April 2017

Ein Fahrradfahrer war mit einer Geschwindigkeit von rund 20 km/h auf einem Gehweg entgegen gesetzt zur Fahrtrichtung unterwegs, als ein Auto aus einem Parkplatz heraus und ihm – angeblich ohne auf Fußgänger zu achten – in den Weg fuhr. Trotz seiner Vollbremsung sei eine Kollision mit dem Auto nicht zu verhindern gewesen, so der Radfahrer.
Quelle: verkehrsanwaelte.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



pay to do my homework do my essay for me cheap college scholarship essays 2013 good college entrance essay creative writing websites for students