Neue Autobahn- und Rastplatzplakate fordern: „Risiko raus!“

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 15917 , heute: 5 , zuletzt: 21. September 2017

Motive im Stile von Kinderzeichnungen werben eindringlich und emotional für mehr Aufmerksamkeit am Steuer

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (re.) stellt gemeinsam mit DVR-Vizepräsident Dr. Hans-Joachim Wolff die neuen Plakatmotive der Unfallpräventionskampagne „Risiko raus!“ vor. (Foto: DVR)

Berlin/Bonn, 20. Mai 2011 – Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer hat heute gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Dr. Hans-Joachim Wolff, die neuen Plakatmotive der Unfallpräventionskampagne „Risiko raus!“ vorgestellt. Die Präsentation fand an der Raststätte Hochfelln Süd, an der A8 in Bayern statt. In den kommenden Wochen werden bundesweit mehr als 700 Plakate an Autobahnen und Raststätten für Rücksichtnahme und Verantwortung im Straßenverkehr sensibilisieren.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



easay.com custom research papers for sale help to do homework write essay introduction do my paper for me