Keine Einwände gegen durch "Blitzer" erstellte Lichtbilder

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 29660 , heute: 2 , zuletzt: 23. August 2017

BVG Karlsruhe, Aktenzeichen: 2 BvR 759/10 – Urteil vom 05.07.2010: Die Anfertigung von Bildaufnahmen zum Beweis von Verkehrsverstößen durch so genannte „Blitzer“, ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Dies entschied das Bundesverfassungsgericht (BVG) in Karlsruhe. Der Beschwerdeführer des zugrunde liegenden Falls wurde vom Amtsgericht (AG) wegen fahrlässig…
Quelle: verkehrsanwaelte.de

Bookmark and Share
x

1 Kommentar zu „Keine Einwände gegen durch "Blitzer" erstellte Lichtbilder“

  1. RA JM sagt:

    Das Gericht heißt BVerfG, die BVG sitzt in Berlin.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



marketing dissertation tvo homework help best paper writing service mba economics homework help persuasive writing essays