Jahresstatistik – MPU-Begutachtungen 2010

Axel UhleVerfasser des Beitrages:
gelesen: 39923 , heute: 3 , zuletzt: 21. August 2017

Nach der gerade vorgelegten Jahresstatistik der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zu den Begutachtungen 2010 führten die 14 aktiven Träger der bundesdeutschen Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) insgesamt 101.596 medizinisch-psychologische Untersuchungen durch. Mit insgesamt 54% bilden die Alkohol-Fragestellungen nach wie vor die stärkste Anlassgruppe der MPU-Gutachten, wobei der größte Anteil der zu begutachtenden Klienten (29%) erstmalig mit Alkohol aufgefallen war. Die zusammengefassten drogenbezogenen Untersuchungsanlässe „Drogen und Medikamente“ bilden mit 20% die zweitgrößte Anlassgruppe, gefolgt von „Verkehrsauffälligkeiten ohne Alkohol“ (15%) und Personen mit körperlichen und/oder geistigen Mängeln mit weniger als 1%. Sämtliche übrigen Anlässe ergaben für das Jahr 2010 in der Summe 11%.

Im Vergleich zu 2009 zeigt sich in der prozentualen Gesamtverteilung der MPU-Ergebnisse ein Anstieg des Anteils an „Geeigneten“ von 51 auf knapp 54% bei einer gleichzeitigen Abnahme des Anteils an „Nachschulungsfähigen“ und „Ungeeigneten“ um je ca. einen Prozentpunkt. Betrachtet man die Ergebnisse der MPU-Gutachten einzeln, so sieht man, dass in der Anlassgruppe „Verkehrsauffälligkeiten“ mit Abstand der höchste prozentuale Anteil an „Nachschulungsfähigen“ liegt, gefolgt von allen Anlassgruppen, in denen eine verkehrs- oder strafrechtliche Auffälligkeit vorlag. Bei den Hauptanlassgruppen „Alkohol erstmalig“ kamen die Gutachten in 51,18% zu einem positiven Ergebnis, 13,17% endeten mit dem Ergebnis nachschulungsfähig und 35,65% kamen zum Ergebnis ungeeignet, bei „Alkohol wiederholt“ waren 44,48% geeignet, 11,79% nachschulungsfähig und 43,73% ungeeignet, bei „Betäubungsmittel- und Medikamentenauffällige“ 59,92% geeignet, 9,56% nachschulungsfähig und 30,53% ungeeignet.

 Quelle: BASt

 

 

Wenn Sie Hilfe bei Führerscheinproblemen suchen, besuchen Sie das Online-Portal Führerscheinfix.de.

Führerscheinfix.de  wird gemeinsam von TÜV SÜD Pluspunkt  und e.Consult in exklusiver Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins betrieben.

Schlagworte: , , , , ,

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



essay writing service law school best research paper writing service reviews online essay review ap computer science online help online writing essay