Hohe Bußgelder für illegales Straßenrennen

Dominik BachVerfasser des Beitrages:
gelesen: 10492 , heute: 2 , zuletzt: 25. September 2016

Hohe Bußgelder für illegales Straßenrennen
Wolfsburg:
31.07.10, 23.17 Uhr
Mit 400 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und zusätzlich vier Punkten in der Flensburger Verkehrsdatei müssen drei junge Autofahrer aus der Samtgemeinde Velpke rechnen. Während ein 20 Jahre alter Golf-Fahrer und ein 19-jähriger Lupo-Fahrer am späten Samstagabend sich auf der Straße In den Allerwiesen in Wolfsburg ein Rennen lieferten, fungierte ein 20-jähriger Golf-Fahrer als Schiedsrichter und gab das Startzeichen. Den Untersuchungen nach wurde das Rennen von einer etwa 15-köpfigen Zuschauergruppe beobachtet und gefilmt. Unbeteiligte Passanten wurden zum Glück nicht gefährdet.
Eine Zivilstreife hörte in Höhe der Volkswagen Arena plötzlich aufheulende Motoren und lautes Reifenquietschen und beobachtete die Fahrzeugführer wie sie in vermutlich maximaler Beschleunigung auf einen Verkehrskreisel zurasten. Als die Raser an den Beamten vorbeifuhren, folgte der 20-Jährige mit gleich lautem Motorenlärm und Reifenquietschen hinterher. Als die Raser kurz danach zurückkamen, konnte der 20-jährige Lupo-Fahrer gestoppt werden, während die restlichen beiden Fahrer davonfuhren. Aufgrund der Autokennzeichen wurden gesuchten Fahrer inzwischen jedoch ermittelt und müssen sich ebenfalls mit den hohen Bußgelder einstellen. Die Straßenverkehrsbehörde nutzt in diesen Fällen oftmals die Möglichkeit, den Regelbußgeldsatz von 400 Euro wegen vorsätzlichen Handelns der Fahrer zu verdoppeln.
Quelle:
Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



online custom essay writing service buy written essay homework help live chat macroeconomics homework academic research paper