Geschwindigkeit muss im Dunkeln angepasst werden

verkehrsanwaelteVerfasser des Beitrages:
gelesen: 7617 , heute: 2 , zuletzt: 4. Dezember 2016

OLG Thüringen, Aktenzeichen: 4 U 155/08 – Urteil vom 20.03.2009: Ein Kraftfahrer muss jederzeit mit Fahrbahnhindernissen rechnen. Fährt er schneller als geboten und kollidiert mit einem Hindernis, so trägt er die alleinige Verantwortung. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Thüringen in Jena, wie die Verkehrsanwälte (Arge Verkehrsrecht im DAV) mitteilen. Im…

Quelle: verkehrsanwaelte.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



need a ghostwriter english paper writing services for college students dissertation order help with psychology homework