Feiern ohne Folgen

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 11003 , heute: 2 , zuletzt: 26. Mai 2017

Nach Volksfestbesuchen gilt: Wer fährt, trinkt nicht und wer trinkt, fährt nicht

Bonn, 14. September 2012 (DVR) – Das Münchener Oktoberfest und die Canstatter Wasn sind jedes Jahr im Herbst ein bunter Treffpunkt für Millionen Menschen. Auch viele Weinfeste laden in dieser Zeit zum Feiern ein. Die Maß Bier oder der Schoppen Wein gehören für viele Besucher der Volksfeste dazu. Kein Problem, so lange Auto, Motorrad oder Fahrrad nach dem Alkoholkonsum stehen bleiben. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) warnt davor, mit zweierlei Maß zu messen. Allzu leicht wird die eigene Fahrtüchtigkeit nach „ein, zwei Bierchen“ überschätzt oder sich an die 0,5 Promille-Grenze „herangetrunken“. Beides ist leichtsinnig und kann zu schweren Verkehrsunfällen führen.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



best essay writer service need help with homework electrical engineering assignment help assignment on going concern in accounting medical personal statement services