Fahrerflucht und die Folgen bei Spiegel-TV

Prof.Dr. Streich & Partner Rechtsanwälte
10115 Berlin
term paper writing how to purchasliterary analysis papers college essays for sale that cant be traced write an essay fast and easy professional written essays Verfasser des Beitrages:
gelesen: 52547 , heute: 6 , zuletzt: 1. Oktober 2016

Das Thema Fahrerflucht wird bei Spiegel TV behandelt.

Rund 25.000 Mal im Jahr wird in Deutschland Fahrerflucht begangen, so Spiegel TV. Die Reportage behandelt unter anderem die Frage nach der Wahrnehmbarkeit von Anstößen und insbesondere die Frage nach dem Motiv. Es werden Gespräche mit Tätern und Opfern geführt und Unfälle rekonstruiert.

Über den Autor: Rechtsanwalt Thomas Brunow Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Berlin Mitte. Rechtsanwalt Brunow ist Vertrauensanwalt des Volkswagen – Audi Händlerverbandes für Verkehrsrecht e.V. und Mitglied der ARGE Verkehrsrecht in Berlin. Rechtsanwalt Thomas Brunow hilft Geschädigten nach Verkehrsunfällen und Betroffenen nach Verkehrsverstößen (Fahrerflucht, Bußgeld, Punkte in Flensburg etc.) schnell und unbürokratisch.

mehr Infos: www.verkehrsrecht-24.de

Tel.: 030 / 226 35 71 13

Sofern ein Ermittlungsverfahren läuft, sollten Sie sich umgehend mit einem Verkehrsanwalt in Verbindung setzen.

unverbindliche Erstberatung

Rechtsanwalt Thomas Brunow ist Partner der Kanzlei Prof. Dr. Streich & Partner Berlin Mitte

Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Bookmark and Share
x

1 Kommentar zu „Fahrerflucht und die Folgen bei Spiegel-TV“

  1. Die in der Reportage genannten Zahlen entsprechen jedoch nicht der Realität. Der ACE hat sich nun umfangreich mit dem Thema auseinandergesetzt und in seiner neuesten Ausgabe einen ausführlichen Bericht veröffentlicht. http://www.ace-online.de/ace-lenkrad/verkehr-und-umwelt/auf-und-davon-681.html

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



term paper writing how to purchasliterary analysis papers college essays for sale that cant be traced write an essay fast and easy professional written essays