ETSC und FEVR setzen sich für Maßnahmen zur Senkung der Schwerverletztenzahlen ein

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 5071 , heute: 5 , zuletzt: 11. Dezember 2016

Brüssel, 10. Februar 2016 – Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, traf Vertreter des Europäischen Verkehrssicherheitsrates ETSC und der Europäischen Vereinigung der Opfer im Straßenverkehr FEVR in Brüssel, um künftige Ziele der europäischen Verkehrssicherheitsarbeit zu erörtern. ETSC-Geschäftsführer Antonio Avenoso überbrachte eine klare Botschaft.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



buy history eassy best friend essay for kids writing thesis paper need help with assignment nursing profession or calling