DVR: Sicherheitspotenziale ausschöpfen

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 13049 , heute: 2 , zuletzt: 9. Dezember 2016

Unfallzahlen 2009: weniger Getötete und Verletzte

Bonn, 15. Juli 2010 (DVR) – Nach den heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind im vergangenen Jahr 4.152 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen, 401.823 wurden verletzt. „Diese Zahlen sind nicht akzeptabel, auch nicht die der Schwerverletzten von über 68.000. Nach wie vor werden täglich elf Menschen auf unseren Straßen getötet, knapp 1.100 verletzt“, kommentiert Dr. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), die Unfallzahlen 2009.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



research paper online custom writing service number are law enforcement cameras an invasion of privacy essay accounting essay service vancouver essay resume writing