Die Nachbesichtigung des Unfallfahrzeugs

Seichter Rechtsanwälte
88471 Laupheim
dissertation analysis buy online essay cheap literature based dissertation phd proposal writing help can i pay someone to write my essay Verfasser des Beitrages:
gelesen: 36293 , heute: 14 , zuletzt: 29. September 2016

Die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung gibt Veranlassung zur Klageerhebung, wenn sie die Schadensregulierung von einer Nachbesichtigung des beschädigten Fahrzeugs abhängig macht. Denn der Geschädigte kommt seinen sich aus § 119 Abs. 3 VVG ergebenden Verpflichtungen durch Übersendung des Gutachtens eines Kfz-Sachverständigen nach, Urteil des LG Lübeck vom 19.04.2013, Az.: 16 O 19/12.

Abgesehen davon, dass im vorliegenden Fall eine Nachbesichtigung nicht mehr möglich war – der Unfallschaden war zwischenzeitlich zum Zeitpunkt der entsprechenden Bitte der Beklagten behoben – ist der Kläger seinen sich aus § 119 Abs. 3 VVG ergebenden Verpflichtungen durch Zurverfügungstellung des Gutachtens des Kfz-Sachverständigen und weiterer Fotografien nachgekommen. Mehr kann von dem Geschädigten, der selbst kein Fachmann ist, nicht verlangt werden, so das Gericht in seinen Urteilsgründen.

Rechtsanwalt R. Weichelt

Kanzlei Seichter Rechtsanwälte, Zeppelinstraße 9, 88471 Laupheim, Tel.: 07392/ 913814, Fax: 07392/ 913815, E- Mail: info@kanzlei-seichter.de, Internet: www.kanzlei-seichter.de

Schlagworte: , , , , ,

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



dissertation analysis buy online essay cheap literature based dissertation phd proposal writing help can i pay someone to write my essay