Archiv für die Kategorie „Verkehrsrecht Moosburg“

unwirksame Abtretungserklärung – ein Stolperstein für jeden Unfallgutachter

7. September 2016

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 211181 , heute: 15 , zuletzt: 22. Mai 2019

Wenn man unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde, kann man als Unfallgeschädigter vom Unfallgegner und der gegnerischen Haftpflichtversicherung den Ersatz …

16.09.2015: Im Nachgang zum Verkehrskongress 2014: Freispruch bei PoliscanSpeed wegen veränderlicher Rahmen

16. September 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 273187 , heute: 13 , zuletzt: 22. Mai 2019

Das AG Bremen hat am 04.08.2014 einen vermeintlichen Verkehrssünder vom Vorwurf der Geschwindigkeitsüberschreitung rechtskräftig freigesprochen [1]. Das Interessante daran ist …

Zusätzliche Toleranz bei Geschwindigkeitsmessungen mit TraffiStar S330 notwendig?

3. September 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 264348 , heute: 13 , zuletzt: 22. Mai 2019

TraffiStar S330 ist seit 2003 in Deutschland zugelassen. Seit damals bestehen Diskrepanzen zwischen den Zulassungsanforderungen und der Zulassung von S330. Es …

Verwendung von esoData.esoDigitales.de bei der Bewertung von OWis unseriös

19. August 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 241713 , heute: 10 , zuletzt: 22. Mai 2019

In zahlreichen bei VUT zur Prüfung vorgelegten Fremdgutachten beschränkt sich die Tätigkeit der Sachverständigen bei einer Messung mit …

Das Messgerät XV3 gilt als sehr sicher?! Kabellänge korrekt?

2. Juli 2015

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 250346 , heute: 13 , zuletzt: 22. Mai 2019

Dennoch sind auch hier einige Punkte sehr „nachhakenswert.“

In der Bauartzulassung ist beispielsweise beschrieben, dass die …

EU – Fahrerlaubnis wirksam trotz deutschem Wohnsitz im Führerschein?!

16. März 2011

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 110408 , heute: 4 , zuletzt: 22. Mai 2019

Wahrscheinlich ja! Nach der Entscheidung des EuGH vom 26.08.2008 herrschte zunächst unter den Oberverwaltungsgerichten die einhellige Meinung, dass eine …

Sachverständigengutachten ist ein ausreichender Beweis

6. Dezember 2010

Verfasser des Beitrages:
gelesen: 91926 , heute: 7 , zuletzt: 22. Mai 2019

Privatgutachten des vom Geschädigten beauftragten Sachverständigen ist grundsätzlich ein ausreichender Beweis für die Unfallbedingtheit der eingetretenen Schäden …