Wie lange ist die Einspruchsfrist beim Bußgeldbescheid

CARRIGHT: Kanzlei für Verkehrsrecht Rechtsanwalt SchwierVerfasser des Beitrages:
gelesen: 3533 , heute: 9 , zuletzt: 25. Juni 2016

www.carright.de

Blitzer? Bußgeldbescheid? Sie wurden geblitzt?

Blitzer? Bußgeldbescheid? Sie wurden geblitzt?

Gegen den Bußgeldbescheid kann der Betroffene innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung Einspruch einlegen. Dabei beginnt die Einspruchsfrist schon mit der Zustellung des Bußgeldbescheids – unerheblich ist, wann der Empfänger die Post aus dem Briefkasten nimmt. Der Einspruch muss innerhalb der Zweiwochenfrist bis 24 Uhr bei der Behörde eingehen. Es reicht nicht aus, ihn in dieser Zeit abzuschicken. Auch ein Einspruch per Fax ist zulässig. Liegt das Ende der Frist am Wochenende oder an einem Feiertag, so endet die Frist erst mit dem darauf folgenden Werktag. Bei Faxsendung richtet sich die Zulässigkeit des Einspruchs danach, ob gemessen an der Urzeit auf dem Empfangsgerät der gesamte Einspruch fristgerecht zugestellt wurde.

Bookmark and Share
x

1 Kommentar zu „Wie lange ist die Einspruchsfrist beim Bußgeldbescheid“

  1. weiterführende Informationen zum Thema Verkehrsrecht finden Sie auf http://www.carright.de

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



online dissertation writing assignments service essay writing in united states buy an essay for $ com homework help