bfu-Studie: FAS und Aufklärungskampagnen können Unfallzahlen senken

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 12715 , heute: 7 , zuletzt: 29. März 2017

Bern, 10. Mai 2011 – Jährlich werden auf Schweizer Straßen rund 180 Pkw-Insassen getötet und weitere 1.800 schwer verletzt. Das siebte Sicherheitsdossier der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung beschreibt Risikofaktoren und nennt konkrete Präventionsmaßnahmen zur Verhütung von Verkehrsunfällen. Fahrerassistenzsysteme (FAS) sowie Aufklärungskampagnen gelten dabei als wichtigste Instrumente zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



dissertation assistance service 1 page essay writers help with homework online resume writing service business plan papers writing help