bfu empfiehlt 3.000 Kilometer begleitete Übungsfahrten vor Prüfung

staerkertVerfasser des Beitrages:
gelesen: 5298 , heute: 3 , zuletzt: 28. September 2016

Bern, 24. September 2015 – Fahranfänger verunfallen nach Angaben der schweizerischen bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung drei bis vier Mal häufiger als erfahrene Autofahrer. Oft verlieren sie dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die bfu empfiehlt Führerscheinbewerbern deshalb, rund 3.000 Kilometer in Begleitung eines erwachsenen, erfahrenen Beifahrers zu absolvieren. Bisher legen Fahranfänger rund 1.000 Kilometer an Übungsfahrten zurück.

Quelle: dvr.de

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



writning services order online research paper buy essays for module 2 english 102 buy unique articles cheap do my assignments for me cis