Beitreibung von ausländischen Bußgeldern mittels Inkassounternehmen

Fachanwalt Verkehrsrecht
Busch & Kollegen Rechtsanwälte-Fachanwälte
52525 Heinsberg
help essay financial accounting assignment help analysis dissertation help for assignment hire essay writer Verfasser des Beitrages:
gelesen: 11576 , heute: 2 , zuletzt: 9. Dezember 2016

Die Fa. Media Inkasso GmbH & Co KG mit Sitz in Verl versucht angebliche Bußgelder von Parkverstößen in Belgien beizutreiben. Merkwürdig ist, dass Auftraggeber eine “NV” bzw ein “plc” – also zivilrechtliche Gesellschaften – sein sollen, im Fließtext des Aufforderungsschreibens aber von einem “ausgesprochenen Bußgeldbescheid” die Rede ist. Die Vorgehensweise ist daher nicht zulässig. Aber man kann es ja mal versuchen….

 

(C) Vorschaubild Claaslietz/pixelio.de, 533063_original_R_K_by_Claaslietz_pixelio.de

(C) RA FRESE, http://www.ra-frese.de

Über die Plattform „schadenfix.de“ der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des DAV können Sie mir unkompliziert einen Unfallschaden melden.

Sie können dort auch die nötigen Formulare (Vollmacht etc.) herunterladen.

Falls Sie Betroffener in einem Bußgeld- oder Strafverfahren sind, können Sie mich unter diesem Link kontaktieren:

Link: Bußgeld-/Strafverfahren melden
cac1df09396e2cec389c0798cbbed5bd)

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:

  1. Beitreibung von niederländischen Parkgebühren mit Inkassounternehmen
  2. Schadenfix: Schadenmanagement durch Rechtsanwälte
  3. Forum der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht wiedereröffnet

Quelle: http://ra-frese.de/

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



help essay financial accounting assignment help analysis dissertation help for assignment hire essay writer