AG Erkelenz zur Haftung bei Aufprall gegen Gehwegplatten auf Fahrbahn

Fachanwalt Verkehrsrecht
Busch & Kollegen Rechtsanwälte-Fachanwälte
52525 Heinsberg
argumentatice essay help essay writing service in the bronx paper writer services help writing phd proposal economic homework help Verfasser des Beitrages:
gelesen: 8923 , heute: 5 , zuletzt: 28. Juli 2017

Das AG Erkelenz hat eine bauausführende Firma mit Urteil vom 02.04.2015, Az. 15 C 198/14, zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Der Geschädigte war mit seinem Fahrzeug gegen einen Stapel aus Gehwegplatten gefahren, den die Mitarbeiter der Firma bei Straßenbauarbeiten ohne Absicherung auf der Fahrbahn gestapelt hatten. Allerdings zog das Gericht einen Mithaftungsanteil von 1/3 ab, …read more

Ähnliche Beiträge, die Sie interessieren könnten:

  1. Volle Haftung des Linksabbiegers In einem lesenswerten Urteil hat das Amtsgericht Erkelenz (Urteil vom…
  2. Vorfahrtsberechtigter blinkt und biegt nicht ab: 25 % Haftung Das AG Heinsberg hat mit Urteil vom 08.04.2009, Az. 17…
  3. OLG Koblenz zur Haftung beim Türöffnen auf Autobahnparkplatz Manchmal dauert es was länger, bis man berechtigte Ansprüche aus…
  4. Haftung für Schäden bei der Waschstraßenbenutzung Das AG Aachen (Urteil vom 25.11.2009, Az. 116 C 234/09)…
  5. AG Heinsberg: Haftung bei Kettenauffahrunfällen, Kostentragung bei verzögerter Sachbearbeitung/Scheckzahlung Das AG Heinsberg hat mit Urteil vom 21.09.2009, Az. 16…

Quelle: http://ra-frese.de/

Bookmark and Share
x

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.



argumentatice essay help essay writing service in the bronx paper writer services help writing phd proposal economic homework help